Auf einen Blick


Auf einen Blick

 

Größe der Einrichtung

Der Taubenschlag ist eine zweigruppige altersgemischte Tagesstätte mit insgesamt 40 Kindern im Alter von 2 Jahren bis Schuleintritt. In jeder Gruppe sind jeweils 20 Kinder. Wir bieten ausschließlich 45-Stunden-Plätze an.

Die Tagesstätte befindet sich in einer alten, angemieteten Villa und erstreckt sich auf 3 Etagen mit unterschiedlichem Raumzuschnitt. Unter dem Dach ist ein großer Turn- und Veranstaltungsraum untergebracht. Hinter dem Haus befindet sich ein schöner Garten mit Spielgeräten.

Personal

Die Kinder werden von sechs pädagogischen Kräften betreut (5 Vollzeitkräfte, 1 Teilzeitkraft). In der Regel wird das Team von Praktikanten unterstützt. Zwei Köche bereiten täglich ein frisches und gesundes Mittagessen zu. Die Einrichtung wird von zwei Reinigungskräften geputzt.

Öffnungs- und Schließungszeiten

Die Einrichtung ist Montag bis Donnerstag von 7.30 – 17.00 Uhr und Freitag von 7.30 – 15.30 Uhr geöffnet. Die Kinder sollen bis 9.00 Uhr gebracht werden. In den Sommerferien schließt die Einrichtung drei Wochen und in der Weihnachtszeit eine Woche. Weitere einzelne Tage, an denen der Taubenschlag schließt, werden in einem Jahresüberblick frühzeitig bekannt gegeben.

Abholzeiten

Die Abholzeiten werden von den Eltern auf einer Tafel täglich eingetragen. Möglich sind:

  • um 12.00 Uhr (vor dem Mittagessen)
  • um 12.30 Uhr (nach dem Mittagessen)
  • um 14.30 Uhr (nach der Mittagsruhe)
  • ab 15.00 Uhr offene Abholzeit

Essen

Gesund und ausgewogen – so lautet das Motto für die Ernährung der Kinder im Taubenschlag. Dafür sorgen zwei Köche, die das Essen täglich frisch zubereiten – mit Produkten, die zum größten Teil von einem Bio-Laden bezogen werden. Ergänzt werden die Einkäufe aus anliegenden Discountern.

Montags bis freitags wird bis 10.00 Uhr ein offenes Frühstück angeboten, freitags gestalten die Kinder das Frühstück.

Das warme Mittagessen ist fleischlos – gelegentlich gibt es Fisch. Das Essen besteht neben dem warmen Hauptgericht aus einem Rohkostteller und einem Nachtisch.

Um 14.45 Uhr nehmen wir gemeinsam einen Obstimbiss ein. Selbstverständlich gibt es immer Wasser zum Trinken und in der kalten Jahreszeit zusätzlich Tee.